Liebe Freundinnen und Freunde der BIFT-GK,
hier mal die aktuelle Presseberichterstattung zu unseren Postings hier vom 24.04.2016.

Wir waren überascht, dass die Presse das so schnell “verwurstet”. Dafür hier herzlichen Dank an die Lokalredaktion in Geilenkirchen!

Wir sind auf der Basis des mit Frau Wolf als Flüchtlingsbetreuerin der Stadt Geilenkirchen zuletzt Besprochenen derzeit inhaltlich mit den Ausführungen weitestgehend sehr einverstanden!!!

presse biftgk26042001.pdf

Quelle: Geilenkirchener Zeitung, 26.04.2016

Herzliche Grüße aus der Siedlung und für die Siedlung

Stellv. für die BIFT-GK

Norbert Grimm
Dipl-Kaufmann

mehr lesen


Liebe Freundinnen und Freunde der Bürgerinitiative Fliegerhorstsiedlung Neu-Teveren,

vor einer Woche hatten wir die Gelegenheit, uns nach Anfrage mit der zuständigen Flüchtlingsbetreuerin der Stadt Geilenkirchen Frau Wolf zu einem Austausch zu treffen.

Wir wollten wissen, wie sich aktuell und in Zukunft die Ansiedlung von asylsuchenden hier gestaltet.

Hier in Kürze das Wesentliche zusammengefasst:

 

  1. Die Anzahl der asylsuchenden Menschen in der Fliegerhorstsiedlung ist stark rückläufig. Von den in Spitzenzeiten der Zuweisungen für die Stadt Geilenkirchen hier in der Fliegerhorst-siedlung Neu-Teveren angesiedelten 120 Menschen liegen wir derzeit bei etwa 80 asylsuchenden Nachbarn. Von einer weiteren Reduzierung ist nach derzeitigem Stand auszugehen, da es sich bei einem Teil unsere neuen Nachbarn auch um Menschen aus  sogenannten „sicheren Herkunftsländern“  handelt, die nach aktueller Gesetzeslage des Asylrechts  mittelfristig in Ihre Heimatstaaten zurückgeführt werden.

 

  1. Bislang scheint die Integration der hier lebenden Asylsuchenden auf einem guten Weg zu sein. Die Lösung einzelner Probleme durch die Stadt Geilenkirchen wird immer besser und schneller. So hat die die Stadt Geilenkirchen beispielsweise zuletzt drei asylsuchenden Männern gemeinnützige Arbeit in der Siedlung angeboten. Drei Männer wurden nach einer Schulung am Rasenmäher mit entsprechender Arbeitsschutzbekleidung und Rasenmäher ausgestattet, so dass Sie nun selbst die Pflege der Gärten und Vorgärten der 17 Häuser übernehmen können. Um jedem „Neidkomplex“ auf diese Jobs vorzubeugen sei gesagt, dass es nach Asylrecht nur mit einem Obolus von 1,05 Euro/Std. entlohnt wird und werden darf.

 

  1. Eine Nachbelegung der derzeit 17 von 294 Häusern insgesamt ist zunächst nicht geplant, es sei denn, dass sich aufgrund einer neuen Flüchtlingswelle eine andere Situation ergeben sollte, die es dringend erforderlich macht.

 

  1. Geplant ist vielmehr eine Ansiedlung neuer Flüchtlinge in anderen vorhandenen und zukünftig entstehenden Unterkünften im Stadtgebiet Geilenkirchen (auch im Zentrum) mit derzeit ausreichend Kapazitäten. Zuletzt wurde die alte Ferienfahrschule am Amtsgericht hergerichtet und steht nun auch für die Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung. Für das Frühjahr 2017 ist die Fertigstellung einer neuen Flüchtlingsunterkunft für 120 Asylsuchende in Geilenkirchen An der Friedensburg geplant. Die Bauarbeiten haben dort bereits begonnen.

 

  1. Die Abstimmung zwischen der BIFT-GK und der Flüchtlingsarbeit der Stadt Geilenkirchen gestaltet sich derzeit sehr positiv und konstruktiv. Uns wurden Belegungslisten für die Siedlung zur Verfügung gestellt und in Aussicht gestellt, immer auf dem aktuellen Stand gehalten zu werden.

 

  1. Weitere Integrationsangebote für unsere neuen Nachbarn sind in Kooperation mit der Stadt Geilenkirchen, dem Runden Tisch Flüchtlingsarbeit und dem Bürgertreff Geilenkirchen e.V. in Planung.

 

  1. Neben Sprach- und Integrationskursen für unsere neuen Nachbarn wird derzeit das 2. integrative Siedlungsfest der BIFT-GK  in Kooperation mit weiteren Partnern für Samstag, 10.09.2016 ab 13:00 Uhr geplant.

Zusammenfassend können wir feststellen, dass für uns nachprüfbar zurzeit kein Anlass besteht, eine Überbeanspruchung unseres Sozialgefüges hier zu befürchten. Es scheint vielmehr, dass die Verwaltung verstanden hat, dass eine Überbeanspruchung der Fliegerhorstsiedlung  Neu-Teveren bei der Ansiedlung asylsuchender Menschen vermieden werden muss um Integrationsarbeit erfolgreich auch mit der Unterstützung vielfältiger privater Initiativen zu gestalten.

Über den aktuellen Stand zur  Weiterentwicklung des städtebaulichen Sanierungskonzeptes für die Fliegerhorstsiedlung Neu-Teveren werden wir zeitnah gesondert berichten.

Einen schönen Sonntag wünscht

Stellv. Für die BIFT-GK

Norbert Grimm

Dipl.-Kaufmann

mehr lesen


Versprochen ist versprochen…

Wir wollen versuchen an das 1. schöne Fest in 2015 anzuknüpfen und Begonnenes fortführen… (Fotos von 2015, alle Bildrechte bei Marion Beckers, per Direktklick – siehe unten)

“Ein integratives Sommer-Fest für Familien mit und ohne Kinder, Hund, Katze und Maus”

“Gestern (2015) waren es etwa 350 Gäste insgesamt, dieses mal wollen wir gemeinsam mit Euch die 500er Grenze knacken.”

“Save the date” (Termin bitte eintragen).

Samstag, 10. September, 13:00 – 21:00 Uhr
Rommelstraße, 52511 Geilenkirchen Neu-Teveren

Der Erlös der Veranstaltung wird auch dieses Jahr wieder einem guten Zweck zugeführt. Letzes Jahr ging der Überschuss an den Bürgertreff Geilenkirchen e.V.:

Link zum damaligen Presseartikel:  http://bift-gk.de/2015/12

Die Einladung kann gerne für Freunde und Bekannte, gerne auch Familien mit Kindern, geteilt werden. Weitere Informationen folgen in Kürze (wir sind derzeit noch in der Planungsphase).

Kontakt, Hilfsangebote, Anregungen und Aufregungen gerne über:

unser Kontaktformular auf unserer Website oder per Mail an info@bift-gk.de

Link zu den Fotos vom letzten Jahr hier zu sehen: Bilderlink

Update zum derzeitigen Planungstand, Stand  17.05.2016:

Die Vorbereitungen und die Organisation für das 2. Integrative Siedlungsfest der www.bift-gk.de in der Fliegerhorstsiedlung Neu-Teveren laufen auf Hochtouren.

Wir haben hier nun wirklich breite Unterstützung in unserer Sache.

 

Unser derzeitiger Planungstand:

Unsere Unterstützenden:

  • Hajo Hagelstein, DieWerbekiste.de
  • Katechetisches Institut – Bistum Aachen
  • Runder Tisch für Flüchtlingsarbeit Geilenkirchen
  • Bürgertreff Geilenkirchen e.V.
  • Fleischerei Plum, Teveren
  • Bäckerei Pennartz, Teveren
  • NATO-Air-Base Geilenkirchen
  • OFM-Band e.V., – die Coverband die begeistern wird,
    unterwegs in ganz NRW
  • Corina Sommer, Sängerin, “The voice of the
    Fliegerhorstsiedlung, ;-)“
  • Angela Waldmann-Simoneit, Angys Facepainting
    /Kinderschminken
  • Kreissparkasse Heinsberg
  • Volksbank Heinsberg e.G.
  • Private Unterstützer, die auch dieses Jahr nicht genannt
    werden möchten
  • Den aktiven Mitstreiterinnen und Mitstreitern der BIFT-GK.de
  • Den vielen privaten und ehrenamtlichen Helferinnen und
    Helfern sowie Spenderinnen und Spendern
  • u.v.a.m..

Wer sich noch bei den Vorbereitungen engagieren und/oder uns mit einer Kuchen/Salatspende für das Fest unterstützen möchte ist herzlich willkommen!

Kontakt zum Fest direkt über die BIFT-GK über E-Mail: info@bift-gk.de oder  telefonisch bei einer engagierten Unterstützerin unseres jährlichen  Siedlungsfestes unter: 02451 / 9111526.

(Anmeldung von Kindern zum kostenlosen Kinderflohmarkt bitte an die gleichen Kontaktdaten)

Weitere Infos kommen regelmäßig hier!

Gemeinsam wird es wieder möglich, ein unvergessliches 2. Integratives Fest in unserer Siedlung zu gestalten.

Hier mal ein paar erste Eindrücke vom bisher Geplanten:

  • Unterstützerin der ersten Stunde:

          Corina Sommer, Sängerin, “The voice of the Fliegerhorstsiedlung, ;-)“

                                                Werbefoto Corina Sommer

  • Neue Unterstützer des Festes:  Livemusik von 13:00 – 20:00 Uhr

          gesponsert vom OFM-Band e.V., – die Coverband die begeistern wird,

          unterwegs in ganz NRW

             13214866_841811439281168_2133223384_o

 

Für die Kinder:

Unterstützerin der ersten Stunde für die Kinder der Siedlung:

Kinderschminken kostenlos von Angela Waldmann-Simoneit,

Angys Facepainting /Kinderschminken

                     13210972_841957915933187_1482690666_o

 

Auch für Kinder:

  • Hüpfburg,
  • Torwand,
  • Button-Basteln,
  • Mini-Tombola,
  • Kinderflohmarkt
  • sowie weitere spannende Animationen.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Heinsberg und der Volksbank Heinsberg eG

                                                                Logo_Kreissparkasse_Heinsberg                       logo-volksbank-heinsberg

 

Für alle:

Für das leibliche Wohl wird wie im vergangenen Jahr bestens gesorgt:

  • Nicht alkoholische und alkoholische Kaltgetränke
  • Kaffee und Tee
  • Fleisch vom Grill ( Puten- und Schweineschnitzel, Grill-Würstchen und Krakauer)
  • Salate und Kuchen als Spenden der engagierten Gäste und Sponsoren
  • Sitzgelegenheiten überwiegend überdacht

Hier die Flyer und Poster zum Fest,

Flyer und Poster zum 2. Integrativen Siedlungsfest der Bürgerinitiative Fliegerhorstsiedlung Neu-Teveren:

Folder BIFT-Siedlungsfest A4-6Seiten 2016_Seite_2 Plakat A4 FacebookFolder BIFT-Siedlungsfest A4-6Seiten 2016_Seite_1

Teilen ausdrücklich erwünscht!!!

Teilnahme auch.

Weitere Informationen unter Aktuelles bei www.bift-gk.de

Teilen ausdrücklich erwünscht!!!

Teilnahme auch.

Weitere Informationen unter Aktuelles bei www.bift-gk.de

Wettervorhersage für den 10.09.2016, ;-):

Das Wetter wird recht freundlich (geschätzt 22 Grad Celsius, leichter Wind aus Westen, überwiegend trocken), so, wie das Programm und die Menschen aus der Fliegerhorstsiedlung und der umliegenden Nachbarschaft, die das Fest aktiv unterstützen oder einfach besuchen.

Herzliche Grüße aus der Siedlung und für die Siedlung

Stellv. für die BIFT-GK

Norbert Grimm

mehr lesen